· 

Bootstour auf dem Blyderiver Stausee

Am Neujahrstag ging es recht gemächlich zur Sache. Es war dieses Mal ausschlafen angesagt, nicht wie vor 2 Jahren, da ging morgen um 06:00 Uhr eine Tour los (hatte natürlich auch seinen Reiz).

 

Am Nachmittag ging es zu einer Bootstour im Blyde River Canyon Stausee.

 

Den Blyde River Canoyon kannten wir bereits von unserer Tour vor 2 Jahren, damals aber nur von oben mit BLick auf die sich im Nebel befindlichen Three Rondavels.

 

Diesmal sollten wir einen der Three Rondavels von unten sehen.

 

Am Tag zuvor wurden wir bereits darauf hingewiesen, dass zum einen Dreharbeiten für eine australische Fernsehshow stattfinden und sich die Zufahrt zum Stausee verzögern kann. Des weiteren wäre das für uns reservierte Boot leider defekt (Motorschaden), so dass wir nicht als ganze Gruppe die Tour machen könnten, da das Reserveboot leider kleiner sei.

 

Soweit die Vorinfos.

 

Wir fuhren mit 2 Jeeps zum Ziel los und mussten wie angekündigt eine gute halbe Stunde warten, bis die TV-Crew uns durchfahrt gewährte.

 

Am Steg angekommen teilen wir uns in 2 Gruppen auf und die 2. Gruppe blieb an Land zurück und wir bestiegen das Boot.

 

Nach gut einer Stunde war die Tour auf dem Stausee zu Ende.

 

 

Neben der Landschaft gab es einen Kormoran und mehrere Hippos (Flusspferde) zu sehen.

Nutzungsbedingungen:

Auf diesen Seiten befinden sich Bilder von Personen. Jede dieser Personen hat das Recht am eignen Bild.

Bitte beachten Sie dieses Recht.

 

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.

Vervielfältigung, Weiterverbreitung, Verwendung und Modifikation jeglicher Art bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Urhebers.

Betriebs-Nr.:  52426